Kategorie: Tipps zu mehr Effektivität

Hier gibt es Tipps die zu besserer Effektivität verhelfen

20
Mai
Kundenakquise – so machen Sie es richtig!
Geschrieben von Norbert Kloiber  

Teil 2 der Artikel-Serie "Wie Sie sich ein systematisches Internet-Geschäft aufbauen"

Kundenakquise

Kundenakquise systematisch
Bildrechte: fotolia.de

Es ist aus zwei Gründen wichtig, dass Sie als Unternehmer nicht nur die Offline-Welt wie Ihre Westentasche kennen, sondern sich auch online zu Hause fühlen …

Wenn Sie als Offline-Unternehmer schon Erfolge erzielt haben, dürfen Sie sich nicht dem Trugschluss hingeben, dass Sie diesen »Lauf« 1 zu 1 auf Ihr Internet Marketing übertragen können. Für »Anfänger« ist das schwer zu akzeptieren, aber es stimmt: Im Web führen durchaus bewährte Offline-Erfolgsstrategien nicht selten in den Untergang.

  1. Wenn Sie als Offline-Unternehmer schon Erfolge erzielt haben, dürfen Sie sich nicht dem Trugschluss hingeben, dass Sie diesen »Lauf« 1 zu 1 auf Ihr Internet Marketing übertragen können. Für »Anfänger« ist das schwer zu akzeptieren, aber es stimmt: Im Web führen durchaus bewährte Offline-Erfolgsstrategien nicht selten in den Untergang.
  2. Das Internet ist längst zum wichtigsten Faktor jedweden Unternehmenserfolgs geworden. Auch Ihr eigener hängt davon ab, egal, wo Ihre Kernkompetenzen liegen. Ich entsinne mich an Zeiten, da dümpelten Websites nur im Rang einer »flankierenden Maßnahme« – im Schatten von Prospekten, TV-Spots, Fachzeitschriftenanzeigen … Es fiel damals nicht ins Gewicht, welche Netzaktivitäten Sie entwickelt haben – ja sogar, ob Sie überhaupt online waren. – Aus und vorbei; dieses Verhältnis hat sich komplett umgekehrt. Sie können heute ausschließlich über den Online-Weg glänzende Geschäfte machen, ohne überhaupt eine einzige Print- oder TV-Maßnahme angegangen zu sein. Ohne eine effiziente Präsenz im Internet hingegen sind Sie heute fast chancenlos. Sogar dann, wenn Sie lokale Offlinegeschäfte betreiben. Denn die Erfahrung zeigt es immer wieder: Sogar über das Fachgeschäft in der Nachbarschaft wollen die Menschen möglichst viele Informationen – übers Internet.

Gerade die letztgenannte Tatsache werden Sie selbst bereits akzeptiert haben.

 Sie handeln mit Abstand am besten

Und noch ein Kardinalfehler fällt mir bei meinen Gesprächen mit jenen On- und Offline-Unternehmern auf, die über mangelnden Erfolg klagen: Ihnen fehlt der Abstand zu sich selbst, zu ihrem eigenen Unternehmen. Sie können nicht die dringend benötigte Vogelperspektive einnehmen, die sie über den Dingen stehen lässt und ihnen den notwendigen Überblick verschafft, um die eigene Position einzuschätzen – und die der Mitbewerber. Viele sind regelrecht trunken vor Begeisterung für Ihr Vorhaben, Ihr Angebot, Ihr Produkt – sie kommen gar nicht auf die Idee, dass andere, ihre Kunden zumal, diesen Enthusiasmus vielleicht gar nicht uneingeschränkt teilen können.

Verstehen Sie mich nicht falsch: Keine Frage, als Unternehmer müssen Sie sich selbst motivieren können. Sie müssen Ihr eigener Manager, Sklaventreiber, Kritiker und Seelendoktor sein. Sie müssen an sich glauben und dürfen sich von der schwarzseherischen Meinung anderer, die es nur gut mit Ihnen meinen, nicht vom Weg abbringen lassen. Aber das heißt nicht, dass Sie sich gegen die Meinung, Einschätzungen und Erwartungen anderer völlig abschotten sollten. Denn diese Rückmeldungen ersetzen Ihnen die »Vogelperspektive«, also den Blick von außen, den Sie selbst naturgemäß nicht oder nur sehr schwer einnehmen können. Denn Sie können nun mal nicht aus Ihrer Haut.

Ich beispielsweise konsultiere regelmäßig meinen Coach. Ja, ich, Norbert Kloiber. Auch wenn ich im Internet Marketing schon mehr erreicht habe als viele andere, die sich dort tummeln. Denn nach wie vor weiß ich den hochwertigen Rat und die Impulse zu schätzen, die ich von Menschen erhalte, die nicht unmittelbar mit meinem Unternehmen verbandelt sind und die ich schätze – weil sie ehrlich und offen zu mir sind und mir nicht nur nach dem Mund reden. Sie sind wie ein Spiegel oder wie ein zweites Paar Augen, in dem ich mich, mein Unternehmen, meine Position, meine Marktlage und meine Ziele gewissermaßen aus der Distanz betrachten kann. Offen gesagt, würde ich mich und mein Unternehmen nicht immer wieder buchstäblich »mit diesen anderen Augen sehen«, könne ich heute wohl kaum auf nennenswerte Erfolge verweisen.

Glücklicherweise leben Sie und ich nicht nur in der Ära des Internets, sondern auch im Zeitalter des Coachings. Nutzen Sie diese vielseitigen Angebote. Am besten so früh wie möglich.

 Warum Sie als Hans Dampf in allen Gassen nur heiße Luft produzieren werden

Kundenakquise

Kundenakquise
Bildrechte: fotolia.de

Die Außensicht zu versäumen oder gar zu scheuen ist aber nicht der einzige Stolperstein, auf den Sie ein Auge haben sollten. Viele begehen bei ihren ersten unternehmerischen Gehversuchen zudem den folgenschweren Fehler, als Hans Dampf in allen Gassen so ziemlich alles allein anpacken, durchziehen und meistern zu wollen. Oder es eben zu müssen, weil die Kasse so knapp ist.

Ich selbst dagegen lagere Aufgaben aus, was ich nur irgendwie auslagern kann. Dieses Prinzip habe ich mir schon ziemlich früh zu Eigen gemacht, und ich fahre seither überaus erfolgreich damit. Der Grund leuchtet ein, wenn Sie ihn erst mal kennen.

Denn was benötigen Sie am meisten, wenn Sie als Unternehmer oder Internet Marketer Erfolg haben wollen? Startkapital? Produkte? Dienstleistungsangebote? Mitarbeiter? Ja, stimmt, das alles mag mehr oder minder wichtig sein. Aber das meine ich nicht. Denn das Allerwichtigste, das Sie als Unternehmer online wie offline vom Start weg in rauen Mengen brauchen, ist Flow.

Flow ist jener wunderbare Zustand höchster Konzentration, zum Quadrat genommen mit brennender Leidenschaft und entschiedenem Tatendrang. Schon mal erlebt? Kennen Sie jene Zeiten, diese magischen Minuten oder gar Stunden, in denen man alles um sich herum ausblendet, wo man eintaucht in das, was man gerade macht, in dem man sogar das Essen und Schlafen vergisst? Dann wissen Sie, was ich mit Flow meine.

Und diesen Flow zu erreichen Sie niemals, wenn Sie sich ständig mit konzentrationstötenden Dingen beschäftigen müssen, die für den Auf- und Ausbau Ihres Unternehmens zwar notwendig sind, die Ihnen aber partout nicht liegen. Wenn Sie beispielsweise jemand sind, die oder der bei der Entwicklung programmiertechnischer Lösungen ganz und gar aufgeht wie die Morgensonne, werden Sie sich wahrscheinlich frustriert die Ohren brechen, wenn Sie für Ihr Angebot einen schmissigen und effektiven Verkaufstext aufsetzen müssen.

Umgekehrt ist mir ein durchaus erfolgreicher, sehr schöpferischer und höchst begabter deutsch-amerikanischer Schriftsteller bekannt, ein wahrer Wort-Jongleur. Der steht sich jedoch selbst nach Kräften im Weg, sobald er aus einem seiner Sachbuch- oder Roman-Manuskripte ein simples E-Book oder ein vom Produktionsprozess her etwas anspruchsvolleres Kindle-Dokument anfertigen muss – vom Hochladen bei Amazon oder in seinen eigenen WordPress-Verkaufsshop ganz zu schweigen. Da geht bei diesen Tastatur-Titan buchstäblich nichts.

Jeder verantwortungsvolle Kapitän der christlichen Seefahrt kennt sein Schiff von der Mastspitze bis zum Kiel – aber er würde seinen Dampfer niemals selber bauen, kontrollieren, warten oder anstreichen. Und Sie? Sie haben das Kapitänspatent zum Führen Ihres eigenen Unternehmens. Verfallen Sie diesem »Ich mach’ alles alleine!«-Fehler also nicht, wenn Sie auf der Brücke stehen – denn dort und nur dort ist Ihr Platz. Tun Sie als Unternehmer und Internet Marketer möglichst ausschließlich das, wofür Sie innerlich brennen.

Übrigens, es war mir immer eine große Hilfe von erfahrenen Menschen zu lernen. Darum kann ich Ihnen einige sehr hochwertige, kostenlose Webinare empfehlen mit richtig viel Mehrwert. Schauen Sie einfach mal rein.

5
Mai
PhraseExpress – Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht?
Geschrieben von Norbert Kloiber  

 

 

Sie werden stauen, wie schnell Sie auf einmal Texte erstellen können. PhraseExpress ist ein wahres Wunder, wenn es um Effizienz geht.

Zeit ist Geld – mit PhraseExpress sparen Sie beides!Bitte, betrachten Sie einmal den Zeitaufwand, den Sie mit dem Verfassen von E-Mails, Angeboten, Texten usw. verbringen. Ich finde es immer wieder erschreckend wie viel Zeit ich dafür benötigt habe, vor allem, wenn ich mir überlege wie viel effektiver und gewinnbringender ich diese hätte nutzen können. Und genau hier, hat die Firma Bartels Media GmbH eine hervorragende Lösung hervorgebracht, den PhraseExpress. Mit dieser Software haben Sie eine Arbeitseinsparung von 80 %, das ist locker eine Stunde täglich! Mit diesem tollen Textbausteinprogramm habe ich mir den Turbo auf den Computer geholt.

PhraseExpress - so einfach war Texten noch nie
Oft benötigte Textvorlagen werden durch die Office Autotext-Funktion einfach Eingegeben. Mit PhraesExpress können Sie diverse Programme und Webseiten auf Knopfdruck starten bzw. öffnen. Lästiges klicken mit der Maus entfällt, da Sie ganz einfach und bequem Tastenbelegungen vergeben können. Nun schauen Sie sich bitte einmal meinen Videokurs Tippe Dich Reich an.
Weiterlesen »

19
Apr
Office Produkte Videotraining
Geschrieben von Norbert Kloiber  

Sie kennen das, alle nutzen Word und Excel, Windows oder Outlook, aber nutzen Sie die Programme wirklich richtig, d.h. auch effizient und professionell? 95% aller Office-Nutzer kennen gerade einmal 10% der Möglichkeiten. Die Zeitersparnis und Effektivität wären enorm, wenn Sie die Programme richtig beherrschen.

Sie könnten jetzt einen Kurs bei der VHS oder bei einem Trainingsinstitut buchen, aber auch dies würde viel zu viel Zeit und Geld in Anspruch nehmen und das unterschiedliche Niveau der Teilnehmer bewirkt eine wenig effiziente Ausbeute. Der Trainingseffekt bleibt aus und Zeit und Geld sind verschwendet.

Die Lösung hierfür sind Videotrainings, die Sie dann nutzen können, wenn Sie wollen, und sich auch nur die Themen ansehen, die Sie brauchen. Einer der erfolgreichsten Anbieter am Markt ist der Effektiv Verlag, dessen Videotrainings schon über 1.000.000 mal abgerufen worden sind. Es gibt Trainings zu den Themen Office 2003, 2007 und 2010 und OpenOffice. Schauen Sie einfach mal vorbei und nutzen Sie in Zukunft Ihre Programme sehr viel effektiver.

Hier geht es zu den Viedeotrainings

19
Feb
Passwort Manager verwenden
Geschrieben von Norbert Kloiber  

Passwort ManagerIn diesem Artikel geht es um das Thema Passwort Manager, warum Sie einen haben sollten und weshalb es so wichtig ist seine Passwörter zu schützen.

Denn in unserer heutigen digitalen Welt geht fast nichts mehr ohne Passwort. Egal ob beim Online-Banking, bei Ihrem Mail-Account oder einem Online-Shop, bei dem Sie vielleicht Stammkunde sind. Überall brauchen wir Passwörter.

Doch wie sieht es mit der Sicherheit unserer Passwörter aus? In vielen Fällen wird ein und dasselbe Passwort immer wieder verwendet. Grund dafür ist ein fehlender Passwort Manager. Dieser versetzt Sie in die Lage Ihre Passwörter sicher zu speichern, ohne dass Sie sich diese merken müssen. Doch wie können Sie sich den Umgang mit Passwörter erleichtern?

Wie schon angesprochen verwenden viele Menschen (vielleicht auch Sie) ein und dasselbe Passwort. Und dieses Passwort ist in den meisten Fällen nicht unbedingt sicher. Oft wird ein Geburtstag, ein Vorname, der Name des Hundes und so weiter verwendet. Auch das Wort "Passwort" wird als Passwort verwendet. Sollten Sie nun auf die Idee kommen, dass das kein Problem darstellt, dann ist es eine gefährliche Fehleinschätzung!

Sie können sich gar nicht vorstellen wie leicht Ihre Passwörter ohne einen Passwort Manager ausgelesen werden können.

Und wenn Sie ein und dasselbe Passwort auf vielen verschiedenen Seiten benutzen, dann sind alle Ihre Seiten beziehungsweise die Zugänge zu diesen Seiten in Gefahr. Abgesehen davon, dass viele Menschen ein und dasselbe Passwort für die verschiedenen Internetseiten benutzen, ist das Passwort in den meisten Fällen nicht sehr stark. Auch im Web 2.0 wird oft ein zu einfaches Passwort für die Anmeldung genommen und auf einen Passwort Manager verzichtet.

Franz 1947 oder Susi 19 usw. sind keinesfalls geeignete Passwörter. Vielmehr sollten Sie ein Passwort aus Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen zusammensetzen. Und natürlich sollten Sie für jede Seite ein eigenes Passwort haben. Sie erkennen jetzt vielleicht bereits die Notwendigkeit eines Passwort Manager. Denn ein Passwort Manager erleichtert Ihnen die oft komplizierte Verwaltung verschiedener Zugangsdaten.

Mit einem Passwort Manager brauchen Sie sich in Zukunft nur noch ein Passwort merken.

Nämlich ein so genanntes "Masterpasswort". Mit diesem Masterpasswort schützen Sie alle im Passwort Manager enthaltenen Zugangsdaten. Das erlaubt Ihnen in Zukunft lange und komplizierte Passwörter zu generieren, ohne dass Sie sich diese merken müssen.

Passwort Manager sind also der ideale Schutz, um Zugangsdaten effektiv zu aktivieren und vor Daten Spionen zu schützen.

Keine Chance also für Daten-Klau! Bei einem guten Passwort Manager gibt es jedoch noch eine weitere angenehme Eigenschaft - er verbindet sich mit Ihrer gewünschten Seite und loggt sich vollautomatisch mit Ihren Zugangsdaten ein. Das bedeutet höchster Schutz über Daten und gleichzeitig bewegen Sie sich schnell und effektiv im Internet.

Mehr Informationen zum Thema "Passwort Manager" und ein sehr interessantes Video dazu finden Sie auf folgender Seite: Jetzt Passwort Manager Video ansehen

Schützen auch Sie in Zukunft Ihre Zugangsdaten und Ihre Passwörter mit einem Passwort Manager!

10
Feb
Verschiedene Zeitmanagement Methoden für effizientes Arbeiten
Geschrieben von Norbert Kloiber  

Zeitmanagement MethodenZeitmanagement Methoden und effizientes Arbeiten

Besonders im Berufsleben wird heutzutage von den Mitarbeitern verlangt, flexibel und multitaskingfähig zu sein. Dabei wachsen einem nicht selten die Aufgaben buchstäblich über den Kopf, und das nicht nur im Arbeitsalltag, sondern oftmals auch im Privatleben. Damit nicht zu viel unerledigt liegen bleibt und man vollständig den Überblick über seine Zeitmanagement Methoden verliert, lohnt es sich, die einzelnen Zeitmanagement Methoden einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Zeitmanagement Methoden helfen dabei, den Alltag zu strukturieren

und zu entscheiden, welche Aufgaben zuerst erledigt werden müssen. Grundsätzlich teilen sich die Prozesse der verschiedenen Zeitmanagement Methoden in das Erkennen und Formulieren der Ziele, das Setzen von Prioritäten, das Planen des Arbeitsprozesses und das Erledigen der Aufgaben. Zu Beginn der meisten Zeitmanagement Methoden steht das Anfertigen einer To Do-Liste bzw. einer Prioritätenliste. Auf dieser werden alle Aufgaben, die erledigt werden sollen, aufgelistet und dann bereits grob in wichtig bzw. weniger wichtig eingeteilt. So erlangt man einen ersten Überblick.

Eine der verbreitetsten Zeitmanagement Methoden zum Setzen von Prioritäten ist das sogenannte Eisenhower-Prinzip

das nach dem bekannten amerikanischen General benannt wurde. Hier werden alle Aufgaben nach Wichtigkeit und Dringlichkeit sortiert. Danach wird entschieden, was sofort zu erledigen ist, was auf später verschoben werden kann, was man an Dritte weitergeben kann oder was bei genauerem Hinsehen gar nicht nötig ist.

Durch die sinnvolle Einteilung der anstehenden AufgabenZeitmanagement Methoden-effektives Arbeiten

lässt es sich effizienter arbeiten, da man seine Zeit nicht mit Dingen vergeudet, die auch warten oder an andere Personen abgegeben werden können. Zu den verwandten Zeitmanagement Methoden gehört auch die ABC-Analyse, nach welcher die Aufgaben in die Gruppen A (sehr dringend und wichtig, daher sofort erledigen), B (wichtig, aber nicht dringend; kann gegebenenfalls delegiert werden) und C (wenig wichtig und dringend, dann abzuarbeiten, wenn A und B bereits erledigt sind) eingeteilt werden.

Nachdem die Aufgaben entsprechend ihrer Prioritäten unterteilt wurden, kann man sich an die Planung des eigentlichen Arbeitsprozesses machen.

Hierbei wird die zur Verfügung stehende Zeit so eingeteilt, dass sie für das Bearbeiten der wichtigen und dringlichen Aufgaben ausreicht. Diese sollten innerhalb der festgelegten Zeit möglichst stressfrei erledigt werden können. Eine der bekanntesten Zeitmanagement Methoden hierfür ist die sogenannte ALPEN-Methode. Die Buchstaben stehen für Aufgaben, Termine und geplante Aktivitäten notieren, Länge schätzen, Pufferzeiten einplanen, Entscheidungen treffen und die Nachkontrolle. Die Pufferzeiten sind insofern notwendig, dass auch unvorhergesehene Probleme auftreten können, die den Zeitplan ohne ausreichend Spielraum durcheinanderbringen würden. Das Schätzen der Länge der einzelnen Aufgaben gibt Aufschluss darüber, wie viel Zeit wofür eingeplant werden muss und wo Pufferzeiten eingebaut werden können. Eine von vielen genialen Zeitmanagement Methoden!

Anschließend kann man sich an das Bewältigen der Aufgaben machen.

Ich zeige und helfe Ihnen, wie Sie 80% Ihrer Arbeitsabläufe systematisieren können und mit effektiven sowie effizienten Arbeitsweisen Ihre Abläufe mindestens verdoppeln. Für mehr Infos klicken Sie bitte HIER >> (klick)

29
Okt
Wie Sie neue Kunden auf Knopfdruck gewinnen
Geschrieben von Norbert Kloiber  

So nutzen Sie Social Media richtig

Neue Kunden auf Knopfdruck wer möchte das nicht. Klingt fast zu schön um wahr zu sein, nicht wahr?
Der Schlüssel dazu liegt darin, dass Sie sich selbst ein riesengroßes Kontaktnetzwerk aufbauen
und es dann auch nützen.

"Leichter gesagt als getan"
Eigentlich ist es ganz leicht und trotzdem schaffen es nur ganz wenige. Warum ist das so? Wie bei
vielen Dingen, weil die Allermeisten es leider viel zu kompliziert angehen. Hier ein Weg, wie Sie das
ganze wirklich einfach angehen können, vorausgesetzt Sie selbst verkomplizieren es nicht wieder : -)
Dazu empfehle ich Ihnen unbedingt, die DVD von meinem Freund Marcel Schlee. Hierin zeigt er Ihnen,
in einer Einfachheit, wie Sie es lieben werden, wie Sie sich selbst ein großes Netzwerk aufbauen und
effizient nutzen um neuen Zielgruppen für sich und Ihr Unternehmen zu gewinnen.

Es ist das wohl umfangreichste Werk über Social Media im deutschsprachigen Raum zum 1:1 umsetzen. Wie Sie wissen, bin ich selbst sehr stark im Social Media Bereich engagiert, nebst Xing auch auf facebook und Twitter etc.. d.h. ich weiß wovon ich hier rede, glauben Sie mir.

"Das dauert ja viel zu lange"
Ich höre Sie schon sagen: .."das dauert ja viel zu lange bis dahin und außerdem ist das viel zu viel Arbeit bis das läuft. Nein, ...ist es nicht, wirklich nicht. Mit dem richtigen Know-how und mit den richtigen Techniken und Tools geht das in fast atemberaubender Geschwindigkeit. Vieles davon können Sie mit dem "gewußt wie" fast automatisieren. Und dieses Know-how und diese Techniken zeigt Ihnen Marcel Schlee auf seiner DVD The Power of Social Media

Weiterlesen »