Online-Handbuch zum StatusMelder:

 

1. Eingabe Ihrer LoginDaten:

Nachdem Sie den StatusMelder installiert und lizenzsiert haben, müssen Sie als nächstes Ihre LoginDaten zu den Portalen eingeben, in denen Sie StatusMeldungen posten (veröffentlichen) möchten. Gehen Sie hierbei wie folgt vor:

  • Starten Sie den StatusMelder
  • Klicken Sie rechts in der Auswahlliste auch “Optionen
  • In dem jetzt geöffneten Fenster haben Sie die Möglichkeit Ihre Logindaten zu den einzelnen Portalen einzugeben.

  • Zum Posten /Veröffentlichen vom StatusMeldungen bei Facebook, Twitter und Google+ (folgt später), müssen Sie sich zunächst in unseren API`s (Info siehe Wikipedia) anmelden.

Facebook:

Klicken Sie hierzu einfach auf den Button “Facebook API anmelden”  und folgen Sie den Anweisungen in dem neuen Fenster, das sich dann öffnen wird. Sobald Ihre Anmeldung bei der API abgeschlossen ist, können Sie StatusMeldungen bei Facebook posten!

Twitter:

Klicken Sie hierzu einfach auf den Button “TwitterAPI anmelden”  und folgen Sie den Anweisungen in dem neuen Fenster, das sich dann öffnen wird. Sobald Ihre Anmeldung bei der API abgeschlossen ist, können Sie StatusMeldungen bei Twitter posten!

Google+

Zur Zeit ist für Google+ noch keine API zum posten von Statusmeldungen verfügbar. Sobald diese verfügbar ist, werden wir diese in den StatusMelder integrieren und Sie hier benachrichtigen.

Xing, AddPublic und LinkedIn:

Geben Sie zu diesen 3 Portalen bitte Ihre Zugangsdaten in die vorgesehenen Felder ein:

Login:  Benutzername für die Anmeldung (meist Emailadresse)

Passwort: Das Passwort, das Sie zum Einloggen in das gewünschte Portal benötigen

 Haben Sie dann alle Ihre Logindaten eingegeben, klicken Sie bitte auf “Speichern“!

 

2. Ihre Lizenz:

Haben Sie nach der Installation Ihre Lizenz vom StatusMelder wie in der Installationsanleitung beschrieben aktiviert, wird Ihnen das unter dem Menüpunkt “Optionen” > “Lizenz” wie folgt angezeit:

3. Update:

Im Menüpunkt “Update” haben Sie die Möglichkeit selbst den Updatevorgang für den StatusMelder zu starten. Da der StatusMelder bei jedem Start automatisch überprüft, ob ein Update vorhanden ist, wird diese Funktion nur benötigt, wenn ein automatisches Update z.B. wegen einer fehlenden Internetverbindung fehlgeschlagen ist.

 

Über den kleinen grauen (roten, sobald die Maus darauf kommt) Button oben rechts in der Ecke können Sie das Menü “Optionen” wieder schließen:

 

 4. Das Hauptmenü vom StatusMelder :

 

1 – Im Menüpunkt “Neu” können Sie neue StatusMeldungen angelgen.

 

2 – Im Menüpunkt “Bearbeiten” können Sie bereits gespeicherte StatusMeldungen ändern oder auch löschen.

 

3 – Im Menüpunk “Tagesansicht” bekommen Sie einen Überblick über die für heute geplanten StatusMeldungen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit tagesweise zu blättern. Änderungen / Löschen ist hier nicht möglich!

 

4 – Im Menüpunk “Wochenansicht” bekommen Sie einen Überblick über die für diese Woche geplanten StatusMeldungen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit wochenweise zu blättern. Änderungen / Löschen ist hier nicht möglich!

5. So legen Sie neue StatusMeldungen an:

Der StatusMelder startet automatisch im Menüpunkt “Neu“.

Hier haben Sie die Möglichkeit neue StatusMeldungen anlegen.

Mit einem Klick auf das Kalendersymbol in den oberen beiden Eingabefeldern ( Vom / Bis ) öffnet sich ein kleiner Kalender zur Auswahl des Datums:

Hier können Sie dann unter “Vom” das Startdatum auswählen, ab welchem Ihre StatusMeldung gepostet werden soll, und unter “Bis” das Enddatum, bis zu dem Ihre StatusMeldung gepostet werden soll.

HINWEIS: Beim Start des StatusMelder wird hier in beiden Felder automatisch das Datum des aktuellen Tages eingetragen. Sie können dieses wie oben beschrieben ändern.

Als weitere Option können Sie mit einem Klick auf die Option “Unendlich” das Enddatum Ihrer StatusMeldungen  auf den 31.12.2099 setzen. Diese Option können Sie z. B. dann nutzen, wenn Sie eine StatusMeldungen  so lange posten möchten, bis Sie diese unter “Bearbeiten” verändern oder löschen.

Im nächsten Schritt können Sie die Uhrzeit auswählen, zu der Ihre StatusMeldung  gepostet werden soll. Klicken Sie dazu jeweils bei der Stunde und den Minuten auf den kleinen Pfeil nach Unten und wählen Sie in dem dann geöffneten Auswahlmenü den gewünschten Wert aus.

HINWEIS: Eine Uhrzeit ist hier nicht vorgegeben und muss von Ihnen ausgewählt werden!

Darunter folgt dann die Auswahl des oder der Wochentage, an denen Ihre StatusMeldung gepostet werden soll. Über einen Klick in das Kästchen vor dem Wochentag wird dieses mit einem Haken markiert und dieser Wochentag ist zum Posten Ihrer StatusMeldung ausgewählt. Sie können hier einen sowie auch mehrere Wochentage auswählen.

HINWEIS: Beim Start des StatusMelder wird hier der aktuelle Wochentag automatisch ausgewählt. Sie können diesen wie oben beschrieben ändern.

In der nächsten Zeile können Sie noch durch einen Klick in die Kästchen vor den Social-Media-Portalen diese zum Posten Ihrer StatusMeldung auswählen. Auch hier können Sie einen oder auch mehrere Wochentage auswählen.

HINWEIS: Sie können hier nur die Portale auswählen, in denen Sie Mitglied sind, und von denen Sie bereits unter “Optionen” -> “Logindaten” Ihre Zugangsdaten eingegeben und abgespeichert haben.

Sollten Sei einmal feststellen, das in einem oder mehreren der von Ihnen ausgewählten Portalen die StatusMeldungen  nicht gepostet werden, überprüfen Sie bitte zu aller erst Ihre hier im StatusMelder gespeicherten Zugangsdaten.

Geben Sie jetzt noch den gewünschten Text Ihrer StatusMeldung in das Textfeld ein.

Direkt über dem Textfeld wird Ihnen die Anzahl der von Ihnen eingegebenen Zeichen angezeigt, und für Twitter – dort sind maximal 140 Zeichen erlaubt – zusätzlich die Anzahl der noch möglichen Zeichen. Beachten Sie bitte als weitere Beschränkung, das in Xing maximal 420 Zeichen erlaubt sind!

Des weiteren haben Sie die Möglichkeit die in Ihrem Text der StatusMeldung eingegebenen Links automatisch kürzen zu lassen. Wählen Sie diese Option aus, wird beim Speichern Ihrer StatusMeldung der Link aus dem Text entfernt und automatisch durch einen gekürzten Link ersetzt.

Haben Sie dann alle Daten wie gewünscht ausgewählt, und den gewünschten Text eingetragen, können Sie mit einem Klick auf den Button “Speichern” Ihre StatusMeldung zum Posten abspeichern.

In der kurzen Wochenansicht unter den Eingabefeldern können Sie sich einen Überblick über die bereits von Ihnen eingetragenen StatusMeldungen  machen, und so auf einen Blick erkennen, an welchem Tag oder zu welcher Uhrzeit Sie noch Platz für weitere StatusMeldungen  haben. Mit dem Scrollbalken an der rechten Seite können Sie die Ansicht auf eine frühere oder spätere Uhrzeit verschieben.

HINWEIS: Die Wochenansicht dient nur zur Ansicht. Hier können Sie weder Änderungen vornehmen, noch eine StatusMeldung löschen! Klicken Sie dazu bitte einfach auf den Menüpunkt “Bearbeiten“!